Tock tock tock hinten rechts

Hier gehört alles rein, was mit technischen Problemen usw. zu tun hat.
Benutzeravatar
124benz87
250D
Beiträge: 19
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 04:48
Wohnort: Mittelfranken !
Gender: Male

Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #1 von 124benz87 » Mi 19. Okt 2016, 07:41

Hallo zusammen,
hab nen neues Problem :noe:
Wenn ich langsam in ne rechtskurve geh machts die oben genannten Geräusche, und die kommen von hinten rechts.
Hab den üblen Verdacht das das Radlager schon wieder hinüber ist :sad:
Ok ich stell mal voraus was bisher gemacht wurde:
Alle Radlager neu
alle Antriebswellen neu
Alle Lager und Qutitschbuchsen neu
neuer Strebensatz verbaut
Diff komplett neu abgedichtet.

Aber letztes Jahr ist mir so nen Vollpfosten mit seinem Ford Transporter genau hinten auf der höhe des Reifens eingeschlagen. War bei RW, Felge hat nen Schuß, Spur leicht verzogen, kann es wirklich sein das das Radlager auch nen Treffer abbekommen hat ?
Die hat mir 3Litercoupe vor 5 Jahren erst neu gemacht :roll:

Schöne Grüße Jürgen :D

Benutzeravatar
Henning
Administrator
Beiträge: 20
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 13:23
Wohnort: Hildesheim
Gender: Male
Alter: 38

Re: Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #2 von Henning » Mi 19. Okt 2016, 08:56

Tritt das nur in kurven auf oder auch auf schlechter Wegstrecke? hast du das Auto mal hinten angehoben und am Rad gezogen und gedrückt (Hand oben und unten bzw. rechts und links)? gibt es Spiel? Hast du die richtigen Radbolzen in den Rädern? Sind die zu lang touchieren sie die Federn der Bremse. Wenn du auf eine Bühne oder Grube kommst zieh und drück mal an allen Streben und der Koppelstange. Kontrollier auch links!!! (Du wärst nicht der Erste, der glaubt, dass es von rechts hinten kommt und es war links oder vorn. Wenn du Alufelgen hast, schau dir die Klebegewichte an. Kontrollier das Blech hinter der Bremse, ob es genug Abstand zur Bremsscheibe hat (einmal mit dem Rad beim Radwechsel daran hängenbleiben reicht)... Viel Erfolg!

Benutzeravatar
124benz87
250D
Beiträge: 19
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 04:48
Wohnort: Mittelfranken !
Gender: Male

Re: Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #3 von 124benz87 » Fr 4. Nov 2016, 20:20

Hi mein Freund,
Hab heut die Winterpneus drauf gemacht, und hab an allen 4ren oben und unten gerüttelt,
Vorn nen Spiel von ca 1 mm aber das ist so wie Florian das eingestellt hat beim Radlagerwechsel.
Hinten links läßt sich das Rad fast nicht drehen, hi rechts läßt sichs drehen aber es sind schleifende Blecherne Geräusche zu hören?
Die getauschten Streben hinten sind alle fest. Einzig die Gummilager vom Stabi hinten haben Spiel, die sollt ich mal neu machen :peter:
Das Bremsbild auf den Scheiben ist als optimal zu bezeichnen :banana:
Ich liebe Orginal Scheiben und das nach 6 Jahren immer noch :peter:
OK die Handbremse muß ich neu einstellen, das ist klar :roll:
Aber woher könnt das schleifende Geräusch kommen, auf der Scheibe hab ich keine Abriebspuren gesehen :ka:

Schöne Grüße Jürgen :D

Benutzeravatar
Henning
Administrator
Beiträge: 20
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 13:23
Wohnort: Hildesheim
Gender: Male
Alter: 38

Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #4 von Henning » So 13. Nov 2016, 15:41

Das schleifende Geräusch kann vom Blech hinter der Scheibe kommen. Aber auch aus der Trommel.

Benutzeravatar
124benz87
250D
Beiträge: 19
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 04:48
Wohnort: Mittelfranken !
Gender: Male

Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #5 von 124benz87 » So 13. Nov 2016, 19:39

Hi Henning,
jupp das haben mir meine Hinterhofschrauber versaut, die mir neue Brems- und Spritleitungen eingebaut haben :punish:
Die Leitungen sind zwar ordentlich verlegt und angeschlossen, aber die Bleche hinten an den Bremsen ham se verkrisknaddelt, wo ich ihnen gesagt hab was die gekostet haben sind sie rot angelaufen :wtf2:
Ich schau mal ob ich Norbert um die Ecke erreich, Benzi hoch und mal nachschauen und seine Meinung hören und vor allem Handbremse neu einstellen, das ist mir beim Reifenwechsel aufgefallen, das stimmt überhaupt nicht :evil:
Die Jungs können Autoschrauben, aber das Feingefühl für nen 124er fehlt einfach :roll:

Melde mich wieder wenns was neues gibt

Schöne Grüße Jürgen :friend:

Benutzeravatar
124benz87
250D
Beiträge: 19
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 04:48
Wohnort: Mittelfranken !
Gender: Male

Tock tock tock hinten rechts

Beitrag #6 von 124benz87 » Di 20. Dez 2016, 20:23

Hallo Freunde,
hab nen neues Radlager eingebaut, gibts bei MB nur als Repsatz für 140 Onken :wand:
Und ich Dödel war schon fertig und beim Aufräumen hab ich festgestellt das ich den großen Sprengring am Radlager vergessen hab :teufel:
Zum Glück hat mich der Meister von der Hobby-werkstatt "Ofenwerk in Nbg" zum Bahnhof gebracht, und am nächsten Tag bin ich mit S-Bahn und Taxi wieder zurück.
Ich hab wirklich fast alles versucht, das eingebaute Radlager wieder rauszukriegen ohne das es kaputt geht, und ich bin für mein Erfindungsreichtum aus Schrott Ersatztteile zu machen in der Firma verschrieen :punk:
Also laßt euch sagen, es gibt absulut keine Möglichkeit, wenn die Radnabe drin ist, ist die drin, und geht beim Ausbau definitiv kaputt.
Da wirken solche Kräfte, die zerreisen alles. :wtf2:
Eingebaut ist nun nen Französisches, aber ich bild mir ein ich hör nen Geräusch ???? Mal schauen :evil:
Hab mir deswegen gleich nen neues Orginal von MB in der Bucht für 33 Onken geschossen :freu:
Ob rechts oder links das passt überall :top:

Morgen stell ich noch ne paar Bilder ein :lach:

Schöne Grüße Jürgen :D


Zurück zu „Motor und Mechanik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast